11. September in Königswinter: Ist der Einsatz für Menschenrechte in Palästina antisemitisch?

Hier ein Hinweis auf eine interessante Veranstaltung der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft:

Prof. Dr.  Rolf Verleger

 Ist der Einsatz für Menschenrechte in Palästina antisemitisch?

Montag, 11. September 2017, 19.00 Uhr

 Ev. Gemeindehaus, Friedensstr. 29

Königswinter-Dollendorf

 Eintritt frei – Spenden erbeten
Prof. Dr. Rolf Verleger  ist Vorsitzender im Bündnis zur Beendigung der israelischen Besatzung e. V.

Er ist der Sohn von Überlebenden der Shoa. Von  2006 – 2009  gehörte er dem Direktorium des Zentralrats  der Juden in Deutschland an, das er verlassen musste, nachdem er Israels  Libanon-Krieg  kritisiert hatte.

Bekannt wurde er durch sein Buch „Israels Irrweg. Eine jüdische Sicht“.

Er  wandte sich in  Reden und Interviews scharf gegen den Gazakrieg 2014.  Rolf Verleger ist emeritierter Professor für Medizinische Psychologe an der Universität  Lübeck.

11.9.2017 in Königswinter-Dollendorf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s