Überleben in Gaza?! Vortrag am 24. Juni

Vortrag von Izzeldine Abuelaish über die aktuelle Lage in Gaza in Bonn am 24. Juni

Veranstaltung von: Palästinensische Gemeinde Deutschland Bonn, Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.,  BDS-Gruppe Bonn, Institut für Palästinakunde Bonn e.V., Deutsch-Palästinensische Gesellschaft NRW-Süd e.V.

10325761_778157562196513_8660371355778194967_n

Seit dem 30.3.2018 werden jeden Freitag in Palästina, vor allem im Gaza-Streifen, „Märsche der Rückkehr“ veranstaltet, um die Welt an das Rückkehrrecht der Palästinenser zu erinnern. Die israelische Armee hat bei diesen gewaltfreien Protesten bisher mehr als 140 Menschen erschossen und mehr als 3000 verletzt. Die Menschen in Gaza brauchen unsere Solidarität!

Izzeldine Abuelaish, Autor des Buches „Ich werde nicht hassen“ wurde 2010, 2011 und 2013 für den Friedensnobelpreis nominiert. In diesem Jahr erhält er den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis.

Der palästinensische Arzt erzählt in seinem Buch vom Alltag in Gaza, vom Warten an den israelischen Check­points, vom Familien­leben zwischen Hoffnung und Ve­rzweiflung und vom töd­lichen Angriff auf seine drei Töchter. Er hätte allen Grund zu hassen, statt­dessen kämpft er für Ver­stä­ndigung und Versöhnung zwischen Juden und Palästinensern.

Der Vortrag von Izzeldine Abuelaish wird ergänzt durch eine Vorführung von „Ich werde nicht hassen“ in Auszügen von Michael Morgenstern

Regie: Ali Jalay

morgenstern

Sonntag, 24.06.2018, 17:00 Uhr
Zentrifuge, Godesberger Allee 70, Bonn-Bad Godesberg

Eintritt frei – Spenden erbeten!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s