„Young Fathers“ bekräftigen Unterstützung für BDS trotz Absage durch die Ruhrtriennale

Young Fathers sind eine Hip-Hop- und Pop-Gruppe aus Edinburgh, Schottland. 2014 gewannen sie den Mercury Music Prize für ihr Debütalbum Dead.

Artists for Palestine UK

Das Kunstfestival Ruhrtriennale in Deutschland hat die Young Fathers gebeten, sich als Nicht-Unterstützer der palästinensisch geführten BDS-Bewegung für Menschenrechte zu erklären, als Bedingung für ihren Auftritt auf dem Festival im weiteren Verlauf dieses Sommers. In einer Erklärung am 12. Juni kündigte das Festival die Absage des Konzerts der britischen Gruppe an:

„Leider haben sich die Young Fathers nicht von der BDS distanziert. (….) Die Ruhrtriennale distanziert sich in jeder Form von der BDS-Bewegung und möchte absolut nichts mit der Kampagne zu tun haben. Wir haben uns daher entschlossen, das Konzert abzusagen.“

Am 13. Juni haben Young Fathers dazu die folgende Erklärung abgegeben:

„Leider werden die Young Fathers dieses Jahr nicht beim Ruhrtriennale-Festival auftreten, da die Organisatoren beschlossen haben, unsere Show abzusagen, weil wir gegen die schweren Menschenrechtsverletzungen der derzeitigen israelischen Regierung und unsere Unterstützung der gewaltfreien und antirassistischen Menschenrechtsbewegung Boykott, Desinvestition und Sanktionen (BDS) sind.

Wir halten es für eine falsche und zutiefst unfaire Entscheidung des Festivals, diese Haltung einzunehmen und uns auch von unseren Menschenrechtsgrundsätzen zu distanzieren, damit der Auftritt weitergeht.

Wer die Band und unsere Geschichte kennt, weiß, dass wir gegen jede Form von Hass und Rassendiskriminierung sind. Schon immer. Und wir, wie BDS, dulden keine Handlungen oder Diskurse, die unter anderem Anti-Schwarzer Rassismus, Anti-Arabischer Rassismus, Islamophobie, Antisemitismus, Sexismus, Fremdenfeindlichkeit oder Homophobie annehmen oder fördern.

Wir unterstützen einen der einzigen friedlichen Proteste, die eine Person unternehmen kann, in der Hoffnung, einen gerechten und umfassenden Frieden zu erreichen, der es den palästinensischen Flüchtlingen ermöglicht, in ein sicheres Heimatland zurückzukehren und der es Israelis und Palästinensern aller Glaubensrichtungen (und keiner) ermöglicht, in Frieden zusammenzuleben.

Mit Liebe

Young Fathers“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s