Die Antisemitismus-Falle: Wie ein Begriff manipuliert und entwertet wird

Lanciert von der ZEIT-Stiftung und unterstützt unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung ist am 12. Juni eine neue Webseite vorgestellt worden, auf der über Antisemitismus im Alltag aufgeklärt werden soll. Präsentiert werden dort Aussagen, die den Machern zufolge „offen oder versteckt antisemitisch“ sind, sowie Argumente, mit denen solchen Äußerungen begegnet werden kann. Der … Mehr Die Antisemitismus-Falle: Wie ein Begriff manipuliert und entwertet wird

Der israelische Angriff auf die USS Liberty vor 52 Jahren zeigt, wie die „Welt-Führungsmacht“ vor ihrem Verbündeten kuscht.

Paul Craig Roberts in Rubikon 1967 griff Israel ein Schiff der US-Marine an und Washington sah zu — mehr noch: Es beorderte ein Verteidigungsflugzeug zurück. Es war den Überlebenden bei Strafe verboten, sich zu diesem Vorfall zu äußern. Auch heute beugen sich die USA Israel immer wieder — wie etwa die Verlegung der US-Botschaft nach … Mehr Der israelische Angriff auf die USS Liberty vor 52 Jahren zeigt, wie die „Welt-Führungsmacht“ vor ihrem Verbündeten kuscht.

„Deutschland düpiert den Kampf gegen den Antisemitismus!“

Avraham Burg war zwischen 1999 und 2001 Präsident der Knesset. Er ist der Autor des Buches “Hitler besiegen. Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muss” (Frankfurt am Main 2009). Von dem Bildhauer Dani Karavan stammen in Köln die in den Fußboden eingelassenen Streifen “Ma’alot” (“Stufen”) zur Erinnerung an den Bahnhof Köln-Deutz, von dem die … Mehr „Deutschland düpiert den Kampf gegen den Antisemitismus!“