Open Source Festival Düsseldorf: Mehr als 100 Künstler verurteilen Talib Kwelis Ausladung!

In einem offenen Brief, den TheGuardian am 2. Juli veröffentlichte, verurteilen 103 Unterzeichner*innen, darunter Peter Gabriel, Naomi Klein und Boots Riley, Versuche in Deutschland, Kulturschaffenden, die sich für die Rechte der Palästinenser*innen einsetzen, politische Bedingungen aufzuzwingen Wir sind schockiert darüber, dass das Open Source Festival, Düsseldorf, den schwarzen US-amerikanischen Rapper Talib Kweli ausgeladen hat, was…

Israelischer Bildungsminister nennt Mischehen „zweiten Holocaust“

Bei einer Kabinettsitzung der israelischen Regierung kritisierte Bildungsminister Rafi Peretz die Zunahme von Ehen zwischen Juden und Nichtjuden in den USA massiv. Diese Entwicklung stelle eine Bedrohung für Israel dar, was durchaus auf Zustimmung im Kabinett traf.   Bericht in Axios Bericht in Haaretz Wie jetzt vom Sprecher des Bildungsministers und von weiteren drei Personen…

Die Antisemitismus-Falle: Wie ein Begriff manipuliert und entwertet wird

Lanciert von der ZEIT-Stiftung und unterstützt unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung ist am 12. Juni eine neue Webseite vorgestellt worden, auf der über Antisemitismus im Alltag aufgeklärt werden soll. Präsentiert werden dort Aussagen, die den Machern zufolge „offen oder versteckt antisemitisch“ sind, sowie Argumente, mit denen solchen Äußerungen begegnet werden kann. Der…

Der israelische Angriff auf die USS Liberty vor 52 Jahren zeigt, wie die „Welt-Führungsmacht“ vor ihrem Verbündeten kuscht.

Paul Craig Roberts in Rubikon 1967 griff Israel ein Schiff der US-Marine an und Washington sah zu — mehr noch: Es beorderte ein Verteidigungsflugzeug zurück. Es war den Überlebenden bei Strafe verboten, sich zu diesem Vorfall zu äußern. Auch heute beugen sich die USA Israel immer wieder — wie etwa die Verlegung der US-Botschaft nach…

Gideon Levy: Schande über dich, Deutschland, und deinen Anti-BDS-Beschluss!

Deutschland hat gerade die Gerechtigkeit kriminalisiert. Ein Gemisch berechtigter Schuldgefühle, das durch zynische und manipulative israelische Erpressung orchestriert und auf die ekelerregende Spitze getrieben wurde, veranlasste das Bundesparlament am Freitag, einen der empörendsten und bizarrsten Beschlüsse seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu verabschieden. Der Bundestag hat die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung gegen Israel als…