Tribunal gegen Verleumder

In Berlin fand eine Konferenz über diffamierende Antisemitismusvorwürfe statt junge Welt vom 12.02.2018 Wegen befürchteter Provokationen fanden die Vorbereitungen unter gleichsam klandestinen Bedingungen statt, wurde der Veranstaltungsort erst wenige Tage vor Beginn bekanntgegeben. Dennoch war die nach einem Gedicht von Erich Fried »Zur Zeit der Verleumder« übertitelte Konferenz, die am Samstag mit rund 230 Teilnehmerinnen…

Angst essen Israelkritik auf

Antisemitismus, Meinungshygiene und die Selbstzerstörung Israels. David Goeßmann auf Rubikon. David Goeßmann, Jahrgang 1969, ist freier Journalist. Er arbeitet unter anderem für den Deutschlandfunk, den WDR und SWR. Beiträge und Artikel von ihm sind erschienen beim Medienmagazin Zapp, ZDF-WISO, auf Spiegel Online und in der Frankfurter Rundschau. Wissenschaftlerinnen verlieren ihre Lehraufträge, Politiker wie Dieter Dehm…

Israels Schwarze Liste von Menschenrechtsorganisationen ist abstoßend, antidemokratisch und – eine Auszeichnung für BDS

Israels Schwarze Liste, die internationale  Menschenrechtsorganisationen und Fürsprecher*innen für die Rechte der Palästinenser*innen die  Einreise nach Israel, damit auch in das besetzte palästinensische Gebiet verweigert, ist ein weiterer verzweifelter Versuch der rechtsextremen israelischen Regierung, ihre Kritiker*innen zum Schweigen zu bringen und dem stetigen Wachstum der gewaltfreien BDS-Bewegung für palästinensische Rechte auf der ganzen Welt entgegenzuwirken…

Sechs Gründe warum niemand die sogenannte “EUMC”- oder IHRA- Arbeitsdefinition von Antisemitismus übernehmen sollte

Stellungnahme des ECCP. ECCP (European Coordination of Committees and Associations for Palestine) ist ein Netzwerk von 42 europäischen Komitees, Organisationen, NGOs, Gewerkschaften und internationalen Solidaritätsbewegungen aus 19 europäischen Ländern, die sich dem Kampf der Palästinenser*innen für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit widmen.   Antisemitismus wird gemeinhin in Übereinstimmung mit dem Internationalen Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form…

Brief des BDS National Committee (BNC) an den Stadtrat von München

Ramallah, 21. November 2017 Betreff: Antrag “Gegen jeden Antisemitismus! – Keine Zusammenarbeit mit der antisemitischen BDS-Bewegung (boycott, divestment and sanctions)” Brief des BNC auf BDS-Kampagne.de   Sehr geehrte Stadträte und Stadträtinnen der Landeshauptstadt München! Das BDS National Committee (BNC), das breiteste Bündnis der palästinensischen Zivilgesellschaft, grüsst Sie aus Ramallah im israelisch besetzten Westjordanland. Gleichzeitig bedauern…

Antisemitismus überall: Auch Teile der „Linken“ hyperventilieren!

Die Antisemitismuskeule wird auch von Teilen der Linken geschwungen. Am 14.Dezember soll im Berliner kommunalen Kino Babylon der Karls-Preis für engagierte Literatur und Publizistik an den Journalisten und Medienmacher Ken Jebsen vergeben werden. Ob es bei dem Ort bleibt, ist derzeit unsicher, denn Kultursenator Klaus Lederer (DIE LINKE) übt Druck aus. Er schrieb am 13.…

Verwaltungsgericht Frankfurt entscheidet gegen die Stadt: Melzer darf „Die Antisemiten-Macher“ vorstellen!

Soeben hat das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main in der Sache „Saallbau GmbH“ vs. Abraham Melzer für letzteren entscheiden. Der Frankfurter Magistrat, der über diesen städtischen Betrieb wacht, hatte dem jüdischen Verleger und Autor, obgleich er einen ordnungsmäßen Vertrag mit „Saalbau“ abgeschlossen hatte, plötzlich gekündigt. Die Stadt wollte Melzer sein Recht auf Meinungs- und Redefreiheit beschneiden.…