Open Source Festival Düsseldorf: Mehr als 100 Künstler verurteilen Talib Kwelis Ausladung!

In einem offenen Brief, den TheGuardian am 2. Juli veröffentlichte, verurteilen 103 Unterzeichner*innen, darunter Peter Gabriel, Naomi Klein und Boots Riley, Versuche in Deutschland, Kulturschaffenden, die sich für die Rechte der Palästinenser*innen einsetzen, politische Bedingungen aufzuzwingen Wir sind schockiert darüber, dass das Open Source Festival, Düsseldorf, den schwarzen US-amerikanischen Rapper Talib Kweli ausgeladen hat, was…

Die Antisemitismus-Falle: Wie ein Begriff manipuliert und entwertet wird

Lanciert von der ZEIT-Stiftung und unterstützt unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung ist am 12. Juni eine neue Webseite vorgestellt worden, auf der über Antisemitismus im Alltag aufgeklärt werden soll. Präsentiert werden dort Aussagen, die den Machern zufolge „offen oder versteckt antisemitisch“ sind, sowie Argumente, mit denen solchen Äußerungen begegnet werden kann. Der…

Gideon Levy: Schande über dich, Deutschland, und deinen Anti-BDS-Beschluss!

Deutschland hat gerade die Gerechtigkeit kriminalisiert. Ein Gemisch berechtigter Schuldgefühle, das durch zynische und manipulative israelische Erpressung orchestriert und auf die ekelerregende Spitze getrieben wurde, veranlasste das Bundesparlament am Freitag, einen der empörendsten und bizarrsten Beschlüsse seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu verabschieden. Der Bundestag hat die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung gegen Israel als…

Die AfD-FDP-Koalition

Ein Antrag der Freidemokraten im Bundestag will Israelkritik tabuisieren. Rolf Verleger über die Anbiederung der FDP an Israels rechte Freunde auf Rubikon   Sich in Deutschland für die Rechte der Palästinenser einzusetzen, wird immer schwieriger. Nun hat die FDP-Fraktion im Bundestag einen Antrag eingebracht, der diese Einschränkungen offiziell absegnen soll. Warum gerade die FDP? Der…

Prof. John Dugard: BDS handelt im Einklang mit dem Völkerrecht

Prof. John Dugard, der südafrikanische Anwalt und Aktivist gegen die Apartheid sowie ehemaliger UN-Berichterstatter für das besetzte Palästina, hat eine Stellungnahme im Rechtsstreit von BDS-Oldenburg gegen die Stadt Oldenburg geschrieben. Oldenburg ist nur einer von vielen Orten weltweit, aber auch und nicht zuletzt in Deutschland, an dem rassistische üble Nachrede dazu genutzt wird, um die…

Michael Müller, der Bürgermeister von Berlin, bedient antisemitische Klischees

Unglaublich, auch die Initiative gegen hohe Mietpreise, die ein Volksbegehren zur Enteignung von „Deutsche Wohnen + Co“ gestartet hat, sieht sich dem Vorwurf des Antisemitismus gegenüber. Und das vom Berliner OB Michael Müller in einer unverantwortlichen Art und Weise, indem er das Volksbegehren mit der Enteignung der Juden im dritten Reich vergleicht. Jüdische Stimme zu…