Preisgekrönte portugiesische Fotografen rufen zum Boykott von Israel auf

von Ali Abunimah – http://www.tlaxcala-int.org Mehr als 40 portugiesische  Fotografen, Fotografie-Lehrer und Studenten haben  einen Aufruf veröffentlicht, professionelle Einladungen vom israelischen Staat zurückzuweisen und die Zusammenarbeit mit israelischen Institutionen, die mit Israels Besatzungsregime, Kolonialismus und Apartheid zusammenarbeiten, zu verweigern. Die Fotografen verpflichten sich, Israel zu boykottieren, bis es „das Völkerrecht befolgt und die Menschenrechte der…

Das Pop-Kultur Festival 2017 in Berlin ist Geschichte

Von BDS-Kampagne.de Das Festival ist vorbei und Künstler*innen, Fans und Interessierte haben verstanden, dass es gute Gründe gab, nicht daran teilzunehmen. Den Anstoss dafür gab die Band Mazzaj Rap Band-Syria bereits am 11. August, als sie bemerkte, dass die israelische Botschaft als Partner des Festivals auf der offiziellen Pop-Kultur-Webseite auftauchte. In ihrer Erklärung heißt es:…

Immer mehr Absagen vom Popkultur-Festival Berlin wegen Unterstützung durch israelische Botschaft

Immer mehr Musiker sagen ihre Teilnahme am Popkulturfestival Berlin ab. Dieses wird von der israelischen Botschaft gesponsort. PACBI hatte zum Boykott aufgerufen. Boykottaufruf von PACPI In englischsprachigen Musikzeitschriften wird das Thema behandelt. Resident Advisor (internationales, englischsprachiges Internetportal für Elektronische Musik) zur Absage von Young Fathers u. anderen am Pop-Kultur Festival Aktuell Medungen über Absagen sind…

Können Kartoffeln aus Israel unter den aktuellen Bedingungen nachhaltig sein?

BDS-Schweiz hat sich des Themas Frühkartoffeln aus Israel angenommen. Auch in Deutschland tauchen jeweils im Frühling Kartoffeln aus Israel in den Regalen der Supermärkte auf. Produziert werden diese in der westlichen Negev-Wüste, einem Gebiet mit weniger als 200 mm Niederschlag im Jahr. Der intensive Wasserverbrauch der dortigen israelischen Landwirtschaftsbetriebe steht im krassen Widerspruch zur prekären…

12 Jahre BDS-Bewegung: Weltweite Erfolge!

Am 9. Juli 2017 jährte sich der Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft zu weltweiten Aktionen für BDS zum 12. Mal. Das Palästinensische Boycott, Divestment and Sanctions National Committee (BNC) feiert dieses Jubiläum: BDS: 12 Jahre Erfolgsgeschichte!

Von Jerusalem bis München: Der Vormarsch der Hetzer

Die „Jüdische Stimme“ zum Antrag der Münchner CSU- und SPD-Stadtratsfraktionen „Gegen jeden Antisemitismus! – Keine Zusammenarbeit mit der antisemitischen BDS-Bewegung (‚boykott, divestment and sanctions‘)“. „Jüdische Stimme“ zu den Vorgängen im Münchener Stadtrat Nirit Sommerfels, die Geschäftsführerin des Bündnisses für die Beendigung der israelischen Besatzung (BIB e.V.) appeliert in einem Brief an den Stadtrat, den Antrag von…