ECCP: Keine EU-Gelder für die israelische Waffenindustrie

Europäische Gewerkschaften, politische Parteien, Menschenrechtsorganisationen und Glaubensgemeinschaften fordern die EU auf, ihre Unterstützung für israelische Militärunternehmen einzustellen.  Brüssel, 17. April 2018 Heute, am Internationalen Tag der Solidarität mit palästinensischen politischen Gefangenen, riefen mehr als 150 europäische Gewerkschaften, politische Parteien, Menschenrechtsorganisationen und Glaubensgruppen aus über 16 europäischen Ländern die EU auf, ihre rechtlichen Pflichten wahrzunehmen und…

Brief aus Gaza: „Wie an der Berliner Mauer: Schießbefehl gegen uns Bewohner”

Abed Schokry, 48, studierte in Darmstadt Maschinenbau und promovierte in Berlin. Seit 2007 lebt er wieder in Gaza Stadt. Er ist Vater von vier Kindern und arbeitet als Professor für Qualitätsmanagement und Arbeitsschutz. Er berichtet seinen deutschen Bekannten und Freunden regelmäßig über die Situation im Gazastreifen. So auch hier wieder. Brief aus Gaza auf Nachdenkseiten…

Kundgebung in Bonn gegen das anhaltende Massaker in Gaza

In Bonn demonstrierten am Samstag, dem 07.04.2018 viele Menschen ihre Solidarität mit dem Widerstand der Palästinenser gegen die israelische Besatzung. Angesichts des anhaltenden Massakers der israelischen Armee in Gaza forderten die Teilnehmer der Kundgebung von der deutschen Regierung, Sanktionen gegen Israel zu verhängen, bis dieses das Völkerrecht und die Menschenrechte anerkennt und akzeptiert. Fotos: arbeiterfotografie.com…

Vor einem neuen Krieg? Grenzkonflikte zwischen Israel und dem Libanon drohen zu eskalieren.

Wiebke Diehl erläutert den historischen Kontext der aktuellen Auseinandersetzung zwischen Israel und dem Libanon und zeigt Israels Motivation der Unterstüzung der jihadistischen Milizen im Syrien-Krieg auf. Artikel von Wiebke Diehl in der Jungen Welt   Drei große und mehrere »kleinere« Invasionen hat die israelische Armee gegen den Libanon durchgeführt und den Süden des Landes zwei…