Israelische „Selbstverteidigung“: Scharfschützen zielen auf die Augen der Gaza-Protestler

Seit Beginn der Demonstrationen am 30. März 2018 wurde laut Gesundheitsministerium des Gazastreifens 50 Demonstranten in die Augen geschossen – wodurch sie dauerhaft blind wurden. Pam Bailey und Tareq Hajjaj in The Arab News Die Berichterstattung in den Medien und Social Media Posts wurde virulent, als der palästinensische Fotojournalist Muath Amarneh auf dem linken Auge … Mehr Israelische „Selbstverteidigung“: Scharfschützen zielen auf die Augen der Gaza-Protestler

Genau wann ist Israelkritik antisemitisch?

„Könnte es nicht sein, dass ein Großteil des derzeitigen Antisemitismus-Palavers nicht nur auf begreiflicher Angst, sondern auch auf begrifflicher Denk-Unwilligkeit beruht? Und diese ihrerseits eine kollektive Dissonanz-Reaktion auf jene Angst darstellt?“ Georg Meggle auf Telepolis Der IHRA-Definition des Antisemitismus folgen immer mehr Länder, Hauptzweck ist ihre Verwendbarkeit als semantische Waffe Für Jared Kushner, Schwiegersohn und … Mehr Genau wann ist Israelkritik antisemitisch?

20 Highlights der weltweiten BDS-Kampagne im Jahr 2019

Nicht nur in Deutschland führt die israelische Regierung einen erbitterten Kampf gegen die Rechte der Palästinenser, der sich zurzeit vor allem gegen die internatonale Menschenrechtsbewegung BDS richtet. Die anti-palästinensische Trump-Administration und die Regierung Boris Johnsons sind mehr denn je direkt in Israels verzweifelten Unterdrückungskrieg gegen die Rechte der Palästinenser und insbesondere die BDS-Bewegung involviert. Dank … Mehr 20 Highlights der weltweiten BDS-Kampagne im Jahr 2019

Dreißig Jahre Filmen für Menschenrechte: Die israelische Menschenrechtsorganisation B’Tselem

Vor dreißig Jahren gründeten Menschenrechtsaktivisten in Israel B’Tselem. Der Name dieser Organisation ist sowohl ihr Leitbild als auch ihr Programm. Er ist ihr Leitbild, denn „B’Zéllem Elohím Bará’ et-ha’Adám“ – „Im Ebenbild Gottes erschuf Er den Menschen“ – aus der biblischen Schöpfungsgeschichte wurde vom Talmudgelehrten Ben Asa’i  zum wichtigsten Grundsatz der Toráh erklärt: Juden wie … Mehr Dreißig Jahre Filmen für Menschenrechte: Die israelische Menschenrechtsorganisation B’Tselem

Palästinensische Filmtage in der Brotfabrik vom 27. bis 30. November

Pressemitteilung der Palästinensischen Gemeinde Deutschland – Bonn: Anlässlich des Internationalen Tages der Solidarität mit Palästina der Vereinten Nationen veranstaltet die Palästinensische Gemeinde Bonn auch in diesem Jahr wieder palästinensische Filmtage in Kooperation mit der Bonner Kinemathek. Die UN erklärten im Jahr 1977 den 29. November zum Welttag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk. Dies geschah … Mehr Palästinensische Filmtage in der Brotfabrik vom 27. bis 30. November

Statt Kennzeichnung: EU-Verbot aller Geschäfte mit israelischen Siedlungen!

Die EU muss alle Geschäfte mit Siedlungen verbieten, anstatt nur Siedlungsprodukte zu kennzeichnen. Das oberste Gericht der EU hat die EU verpflichtet, Produkte aus den illegalen Siedlungen Israels zu kennzeichnen, um zu verhindern, dass sie ihre Verbrechen gegen den Bevölkerungstransfer gegen Palästinenser unterstützt. Durch die Verpflichtung der EU und der Mitgliedstaaten, Produkte aus den illegalen … Mehr Statt Kennzeichnung: EU-Verbot aller Geschäfte mit israelischen Siedlungen!