29. September: Trotz Zensurversuch in Bonn – Begegnung mit Palästina!

Am 29. September findet wie jedes Jahr das Bonner „Kultur- und Begegnungsfest“ statt. In diesem Jahr jedoch auf Befehl der Stadt Bonn ohne Paläs­ti­nen­ser, d.h. ohne die „Pa­­läs­tinensische Gemeinde Deutschland – Bonn“, den „Deutsch-Paläs­ti­nen­si­schen Frauen­ver­ein“, die „Deutsch-Palästinensische Gesellschaft – NRW-Süd“ und das „Institut für Palästina­kunde“. Dazu hier die Erklärung der betroffenen Verbände: „Dieser beispiellose Affront … Mehr 29. September: Trotz Zensurversuch in Bonn – Begegnung mit Palästina!

11.09.2019: Andreas Zumach – Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation

Veranstaltungshinweis für Mittwoch 11.09.2019, 19 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn Die Deutsch-Palästinensische Gesellschaft NRW-Süd e.V. lädt ein. Unterstützt von der Palästinensischen Gemeinde Deutschland – Bonn. Der Genfer UN-Korrespondent Andreas Zumach spricht am 11. September in Bonn über “Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation”. Das 1949 gegründete Hilfswerk der Vereinten Nationen für die palästinensischen Flüchtlinge … Mehr 11.09.2019: Andreas Zumach – Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation

Köln, 15.09.2019: Jerusalem – Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts

Veranstaltungshinweis für den 15.09.2019 12 Uhr im Quäker-Nachbarschaftshaus, Kreutzer Str. 9, Köln-Ehrenfeld: Café Palestine Colonia lädt ein zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Jerusalem Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts Mit Judith Bernstein Judith Bernstein, geboren 1945 in Jerusalem als Tochter deutsch-jüdischer Eltern, die 1935 nach Palästina emigrieren mussten. Seit Ende 1976 lebt sie als freie Publizistin in … Mehr Köln, 15.09.2019: Jerusalem – Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts

Mandelas Enkel zu Besuch: „Israel ist das schlimmste Apartheid-Regime“.

„Die Siedlungen, die ich hier[im Westjordanland] sah, erinnerten mich an das, was wir in Südafrika erlitten hatten….“ Mandla Mandela ist Abgeordneter des südafrikanischen Parlaments für den ANC und der Enkel des verstorbenen Anti-Apartheid-Helden, der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela. Zur Zeit befindet sich zu einem „historischen Besuch“ in Israel, obwohl er sich offenbar nicht mit … Mehr Mandelas Enkel zu Besuch: „Israel ist das schlimmste Apartheid-Regime“.

Nicht nur in Bonn wird der Vorwurf des „Antisemitismus“ missbraucht!

Nicht nur in Bonn hat sich der Stadtrat in seinem Beschluss „In Bonn ist kein Platz für die antisemitische BDS-Bewegung“ vom 14. Mai 2019 auf die Antisemitismus-Definition der International Holocaust Rememberance Alliance (IHRA) bezogen, nachdem u.a. NRW-Landtag und Bundestag dies vorgelegt hatten. Auch beim „Antisemitismus-Streit“ innerhalb der britischen Labour-Partei ging es am Ende um die … Mehr Nicht nur in Bonn wird der Vorwurf des „Antisemitismus“ missbraucht!