Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen gegen Israel. Exklusivabdruck aus „Legitimer Protest“.

von Armelle Laborie, Eyal Sivan Artikel auf Rubikon Der kulturelle Boykott Israels findet in dem Maße Verbreitung, wie die Siedlungspolitik und die Militäroperationen voranschreiten und die Bombardierungen, Landkonfiszierungen, Massenverhaftungen und die rassistischen Gesetze, die eine israelische Regierung nach der anderen erlässt, zunehmen. Die politische Führung Israels leugnet dagegen weiterhin beharrlich jeden Zusammenhang zwischen ihrer Politik…

Können Kartoffeln aus Israel unter den aktuellen Bedingungen nachhaltig sein?

BDS-Schweiz hat sich des Themas Frühkartoffeln aus Israel angenommen. Auch in Deutschland tauchen jeweils im Frühling Kartoffeln aus Israel in den Regalen der Supermärkte auf. Produziert werden diese in der westlichen Negev-Wüste, einem Gebiet mit weniger als 200 mm Niederschlag im Jahr. Der intensive Wasserverbrauch der dortigen israelischen Landwirtschaftsbetriebe steht im krassen Widerspruch zur prekären…

19.November 2016: Aktionstag gegen Galeria Kaufhof in Bonn, Bremen und Frankfurt!

Am 19. November 2016 wurden wieder in mehreren deutschen Städten Aktionen gegen den illegalen Verkauf von Waren aus den besetzten palästinensischen Gebieten bei Galeria Kaufhof durchgeführt sowie Informationen zur weltweiten BDS-Kampagne bereitgestellt. In Bonn fand nach den beiden BDS-Inspektionen im November 2015 und März 2016 nun die 3. Inspektion durch die BDS-Gruppe Bonn statt. Ähnliche…